SOLA 2019 - Goldgräber im Wilden Westen

Aus dem kleinen Städtchen Grass-Town mitten in der weiten Prärie des Wilden Westens wird Unglaubliches berichtet! Der arme Cowboy Pete Stolperfuß hat einen fantastischen Goldfund im Yellow River gemacht.  Als der einsame Cowboy nach einem langen Ritt in der heißen Sonne seinen Durst im Fluss stillen wollte, entdeckte er zufällig ein riesiges Goldnugget. Diese sensationelle Nachricht konnte natürlich nicht geheim bleiben und nun ist ein ganzer Trupp mutiger Siedler auf dem Weg Richtung Grass-Town, in der Hoffnung weitere kostbare Schätze zu finden.  Auf sie warten spannende Abenteuer im Wilden Westen aber auch die ein oder andere Gefahr!

Möchtest du mitkommen und eine Woche in die Zeit des Wilden Westens eintauchen? 

Du darfst dich freuen auf eine Woche mit Spielen, Sport, Kreativität, knisterndem Lagerfeuer und spannenden Geschichten aus der Bibel. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach einem Schatz, der wertvoller ist als Gold. Wir freuen uns auf dich!

Wann?

5. bis 10. August 2019

Wo?

Jugendzeltplatz "Falkenstein" bei Donnersdorf

Wer?

Du und deine Freunde zwischen 8 und 12 Jahre

+++ Die Anmeldung zum SOLA 2019 ist gestartet. Hier geht es zur Anmeldung +++

Was ist das SOLA?

SOLA bedeutet Sommerlager. Es ist ein Zeltlager für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Die Zelte werden von den Mitarbeitern am Tag vorher aufgebaut. Jedes Kind darf mit anderen 3-4 Kindern in einem Zelt übernachten und pro Zelt gibt es mindestens eine/n Betreuer/in (wie nennen es Zeltvater bzw. Zeltmutter ;-). Der/Die jeweilige Betreuer/in ist auch Ansprechpartner für die Kinder, unterstützt sie bei Problemen oder freut sich einfach mit ihnen. Des Weiteren wird er/sie im Vorfeld über alle notwendigen Informationen informiert (z.B. Nichtschwimmer, Medikamenteneinnahme, Allergie).

Das Programm ist auf der einen Seite strukturiert, aber gleichzeitig auch sehr vielfältig und findet stets an der frischen Luft statt. Neben den Mahlzeiten gibt es Geländespiele, Sportmöglichkeiten, Kinderandachten, Lagerfeuer, Wettbewerbe, Schwimmbadbesuch usw. In der freien Zeit haben die Kinder stets die Möglichkeit mit dem ihnen zur Verfügung gestellten Werkzeug etwas zu bauen (z.B. Holzstuhl). Ein Mitarbeiterteam steht ihnen jederzeit zur Verfügung.

Am Ende der Freizeit veranstalten wir gemeinsam einen Abschlussgottesdienst (mit den Eltern beim Abholen). Dabei können die Kinder den Eltern den Zeltplatz zeigen und alles, was sie so erlebt oder gebaut haben. Das gemeinsame Essen ist der Abschluss des SOLAs.

Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben. Wir würden uns freuen, wenn auch Ihr Kind mit dabei ist.

Hier geht es zur Anmeldung für das SOLA 2019!

Der Flyer für das SOLA 2019 zum ansehen und herunterladen.

Ein kleiner Einblick in die vergangenen SOLA-Freizeiten.

Hier kannst Du Dich für die Mitarbeit auf dem SOLA anmelden und Fragen loswerden.

Bei Fragen:

Tobias Bothe tobibotheweb.de